Sonntag, 4. September 2005

Auf immer

Jede Frau, die ich liebte,
warst Du. Jeder Engel,
der mir ins Gesicht sah,
trug Deine Züge.

Das weinende Kind in mir
stets stilltest Du.
Ich vermag zu zählen
die Nächte nicht mehr,
in denen Du spieltest
mit mir all diese verbotenen
Spiele.

Jede Sonne, die morgens
aufgeht, trägt Dein Lachen.
Jeder Stern, der abends fällt,
läßt wünschen mich nur eines.

Das trotzige Kind in mir
stets führtest Du.
Ich vermag zu erinnern
die Tage nicht mehr,
an denen Wolken
Deine Schönheit
verhüllten.

Jedes Leben, das Du gibst,
ist hingegeben. Jede Liebe,
die Du nimmst, auf immer
Dein.

1 Comments:

Blogger Sheila said...

Oh you, beloved soul
so precious you are...
your words like gold
they inspire me to fall
fall in love
fall in life

Oktober 18, 2010  

Kommentar veröffentlichen

<< Home